Seminar im Freien während der Trainerausbildung Gewaltfreie Kommunikation
Sie befinden sich hier:

Trainer*ausbildung Achtsame Kommunikation

Grundausbildung Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

Die GFK – auch Wertschätzende Kommunikation genannt – gehört seit Jahren zu den international erfolgreichsten Coaching- und Konfliktlösungsmethoden. Im Zentrum steht dabei die Fähigkeit, einander in einer empathischen Haltung zu begegnen und selbst in angespannten Situationen einen achtsamen Umgang mit sich und anderen zu pflegen. Sinnvolle Lösungen lassen sich so einfacher finden und das Miteinander – egal ob beruflich oder privat – wird leichter, entspannter und freudiger.

Die Fortbildung hat einen ausgeprägten Praxisanteil, indem Sie eigenen kommunikativen Gewohnheiten in geschütztem Rahmen auf die Schliche kommen. Darauf aufbauend lernen und üben Sie, wie Sie sich in beruflichen Alltagssituationen mit Hilfe der GFK klar und wertschätzend für Ihre Belange einsetzen können und auch Ihr Gegenüber besser verstehen. Diese Selbst-Erfahrung von GFK und Achtsamkeit ist grundlegend für die spätere Vermittlung der Inhalte als TrainerIn.

Die Fähigkeit, achtsam und respektvoll zu kommunizieren, bringt Zufriedenheit, Freude und Sicherheit in Beruf, Familie und Alltag. So können Sie auch in Konfliktsituationen konstruktiv im Gespräch bleiben und gelassen reagieren.

Seminar Gewaltfreie Kommunikation mit Dagmar Bellen

Die Gewaltfreie Kommunikation (GFK) von Marshall Rosenberg und die Achtsamkeitspraxis nach Thich Nhat Hanh und Kabat-Zinn sind wirksame Ansätze, genau dies zu lernen und zu erfahren.

Basislehrgang Gewaltfreie Kommunikation (GFK)

nach Marshall B. Rosenberg in Verbindung mit der Praxis der Achtsamkeit

Was Sie in dieser Ausbildung lernen

  • Gedankenmuster, die zu Wut und Ärger führen, erkennen, verstehen und abbauen
  • Konflikte offen, klar und einfühlsam ansprechen
  • achtsam und gelassen bleiben, auch in schwierigen Situationen
  • Unmut und Unzufriedenheit äußern, ohne andere Menschen zu verurteilen oder zu beschuldigen
  • konstruktive Lösungen entwickeln, die für alle Beteiligten akzeptabel und bereichernd sind
  • mehr Tiefe und Achtsamkeit in Beziehung, Familie + Arbeit entwickeln
  • eine Haltung der Liebe und Wertschätzung aufbauen – sich selbst und anderen gegenüber
  • Menschen darin zu unterstützen, achtsam und respektvoll miteinander umzugehen

Zielgruppe

  • Menschen, die ihre Kommunikationsfähigkeit, ihre Führungskompetenz und Teamfähigkeit ausbauen möchten
  • Menschen, die in Familien, Kindergärten, Schulen oder sonstigen Institutionen ein achtsames und respektvolles Miteinander aufbauen und fördern möchten
  • Menschen, die mehr Achtsamkeit, Zufriedenheit und Leichtigkeit in ihren Lebensalltag bringen möchten
  • Menschen, die sich persönlich weiter entwickeln möchten und mit der Energie von Gleichgesinnten eine achtsame und friedvolle Grundhaltung stärken wollen

Veranstalter und Anmeldung

Veranstaltungsort

Die Akademie für friedvolle und kreative Kommunikation bietet die Ausbildung in Zusammenarbeit mit der Akademie der Kulturen NRW – Freie Akademie für ganzheitliche Entwicklung in Bochum an.

Anmeldung:

Akademie der Kulturen, Herbergsweg 1, 44879 Bochum,
Tel.: 0234 9411184
e-mail: akademie@prokulturgut.net
www.akademiederkulturen.de

Fragen zur Ausbildung:

Dagmar Bellen, Akademie für achtsame und kreative Kommunikation
Köln, Tel.: 0221 – 450 34 00,
e-mail: info@verbindungen-schaffen.de

Kostenfreie Infoveranstaltung: 23. April 2021, 19 – 21 Uhr in Bochum   

Inhalte der Ausbildung

A. Grundlagen der GFK
– Trennende + verbindende Elemente der Kommunikation
– Haltung/Menschenbild der GFK
– Das Vier-Schritte-Modell
– Die Prozesse der GFK
– Die Schlüsselunterscheidungen

B. Die Praxis der Achtsamkeit
– Achtsamkeitsübungen für den Alltag
– Achtsamkeit und Gesundheit (MBSR nach J. Kabat-Zinn)
– Schulung der inneren Haltung/des wohlwollenden Denkens
– Ruhe und Kraft durch Achtsamkeit
– Achtsamkeit und Spiritualität

C. Wut und Unzufriedenheit als Lebenskraft nutzen
– Zugang und Annahme von Wut
– Umwandlung in Lebensenergie
– sich selbst kraftvoll schützen und ausdrücken
– Eskalation erkennen und stoppen
– Abbau von Feindbildern

D. Konflikte achtsam und konstruktiv lösen
– Verantwortung für die eigenen Gefühle und Bedürfnisse übernehmen und den anderen ihre Verantwortung lassen
– Vorwürfe und Kritik als Chance nutzen
– konstruktives Feedback geben und erbitten
– Grenzen setzen – Nein sagen
– die Kraft der Empathie

E. Persönlichkeitsentwicklung
– innere KritikerInnen wahrnehmen und nutzen
– Glaubenssätze erkennen und auflösen
– eigene Bedürfnisse erkennen und gut für sich sorgen
– Kontakt mit alten Verletzungen und heilsamen Umgang damit entwickeln
– sich selbst annehmen und lieben wie man ist
– Sehnsüchte spüren und Zufriedenheit schaffen
– aufrichtig und authentisch sein

F. Achtsame Kommunikation weitergeben und umsetzen
– Einführungsseminare gestalten und Übungsgruppen leiten
– Üben und begleiten mit dem GFK-Tanzparkett
– Giraffentraum – ein Projekt zur Einführung der GFK in Kindertagesstätten und Grundschulen
– Achtsame Kommunikation im Familienalltag umsetzen
– Menschen begleiten und unterstützen

Das Training wird sich aus kurzen Theorieinputs und abwechslungsreichen Übungen im Plenum oder in Kleingruppen zusammensetzen. Geübt wird praxisnah mit persönlichen Anliegen und Konfliktsituationen. Die Gruppe bietet einen geschützten Raum, um sich auf aktive und spielerische Weise auszuprobieren und Neues zu wagen. Während der Ausbildung haben die Teilnehmenden die Möglichkeit sich zu vernetzen um sich im Alltag austauschen und unterstützen zu können.
Sie erhalten ausführliche Seminarunterlagen zu den einzelnen Blöcken.

Kosten für diese Ausbildung und Finanzierungshilfen

Die Investition in diese Ausbildung (120 Unterrichtsstunden) beträgt 1.500 Euro.

Das Land NRW unterstützt Sie bei dieser Ausbildung auf Antrag mit einem Bildungsscheck oder einer Bildungsprämie, wenn Sie bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Der Antrag hierfür muss vor der Anmeldung zu dieser Ausbildung gestellt werden. Die Akademie der Kulturen unterstützt Sie hier gerne.

Infos dazu finden Sie auch unter www.bildungsscheck.com
Sie können Bildungsurlaub (5 Tage) bei Ihrem Arbeitgeber beantragen.

Zeitstruktur

Die Ausbildung besteht aus 5 Wochenendblöcken (WE). Sie umfasst insgesamt 120 Unterrichtsstunden.

WE jeweils freitags und samstags 9 – 18 Uhr, sonntags 9 – 14 Uhr (mit Pausen)

Termine (Juni  – Oktober 2021)
18. – 20. Juni, 9. – 11. Juli, 20. – 22. August, 10. – 12. September, 29. – 31. Oktober  2021

Ihre Ausbilderin

Dagmar Bellen (56) ist vom Fachverband Gewaltfreie Kommunikation anerkannte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg. Sie ist Gründerin der Akademie für achtsame und kreative Kommunikation in Köln und unterstützt seit 15 Jahren Institutionen, Kindergärten, Schulen und Familien, eine achtsame und wertschätzende Kommunikation aufzubauen und zu praktizieren.

Sie ist Diplombetriebswirtin, Grundschullehrerin, Achtsamkeitstrainerin und Mutter.

Dagmar Bellen Portrait
Siegel gfk Trainerin

Zertifikat

Am Ende des Ausbildungslehrgangs erhalten Sie ein Zertifikat „TrainerIn Achtsame Kommunikation“ von der Akademie für achtsame und kreative Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Akademie der Kulturen NRW – Freie Hochschule für ganzheitliche Entwicklung (Bochum).

Auf Ihrem Weg zur Anerkennung als „TrainerIn für Gewaltfreie Kommunikation“ wird Ihnen diese Ausbildung vom Fachverband Gewaltfreie Kommunikation mit 120 Seminarstunden anerkannt.

Feedback von ehemaligen Teilnehmer*innen